ISBN: 978-3-86744-089-9
gebunden, 144 Seiten, 120 mm x 190 mm,
EUR 12,90 (D), sFr 18,90, EUR 13,30 (A)

 

 

 

 Papst Joh. Paul II.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rosenkranz

Papst Johannes Paul II.

helfen, Seelen zu retten.


Dringlichkeit des Rosenkranzgebetes

An allen Erscheinungsorten bittet Maria, die Mutter Gottes:

"Meine lieben Kinder betet den Rosenkranz!"

, sagt die Muttergottes.

.

"Ich brauche dazu Euer Gebet!", so Maria immer wieder.

, bittet die Muttergottes die Seherkinder in Fatima.

"Wer betet hat keine Angst vor der Zukunft!"


Bedeutung des Rosenkranzgebetes

Der Rosenkranz ist ein meditatives Gebet.

Das Betrachten des Lebens Jesu ist der Zielpunkt des Rosenkranzgebetes.

drei Themenkreise einteilen:

freudenreiche, schmerzhafte und glorreiche Geheimnisse (zusammengefasst: genannt der "Psalter")

Die Muttergottes sagte in Fatima zu den Seherkindern:


Wie betet man den Rosenkranz?

Hinweis:

Wenn immer wieder Maria mit dem Gruss des Engels bzw. der HI. Elisabeth geehrt wird, so deswegen,

GOTT nimmt die Mitwirkung und den freien Willen der Menschen ernst.

 

(siehe Grundgebete):


1
= Kreuzzeichen, Glaubensbekenntnis und Ehre sei dem Vater....


2
= Vater unser...


3
= 3 AVE MARIA


    Frucht
Deines Leibes Jesus, der in uns den Glauben
   
vermehren wolle,...

    2. ......

    3. ......


4,5,6
=


Ehre sei dem Vater...



7
= 10 AVE MARIA mit der entsprechenden Betrachtung des freudenreichen, schmerzhaften oder glorreichen Geheimnisses


8
= (siehe 4,5,6)
am Schluss des Rosenkranzes:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren